Staplerschein, Flurförderschein – Inhouse Schulung (Vor-Ort)

Staplerscheine: Innerbetriebliche / firmeninterne Schulungen. 

Gabelstapler spielen für den innerbetrieblichen Transport in Unternehmen eine entscheidende Rolle. Allerdings verlangt der Umgang mit dem Gabelstapler auch Geschick und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein. Nach dem DGUV Grundsatz 308-001 der Berufsgenossenschaft benötigt aber jeder, der gelegentlich oder regelmäßig mit einem Gabelstapler arbeitet, eine entsprechende Unterweisung sowie eine theoretische und praktische Prüfung.

Mit dem Gabelstapler Lasten heben und senken, Güter ein- und auslagern, oder auf einer Laderampe zu rangieren – ohne eine qualifizierte Ausbildung würden Sie, auch wenn Sie schon lange einen Kfz-Führerschein besitzen, andere und sich selbst in Gefahr bringen. Und im Ernstfall würden Sie sogar ohne Versicherungsschutz sein. In diesem Seminar erwerben Sie Kenntnisse und Fertigkeiten zum sicheren Führen von Flurförderzeugen nach DGUV Grundsatz 308-001 der Berufsgenossenschaft.

Ihnen einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und die Sicherheitsbestimmungen. Sie werden mit dem Umgang, der Steuerung und Technik der Maschine soweit vertraut gemacht, dass Sie Gefahren frühzeitig erkennen und weniger Unfälle im Betrieb ereignen.

Im praktischen Teil erhalten Sie ausreichend Gelegenheit, in vorgegebenen Übungen, den sicheren Umgang mit dem Flurförderzeug praxisnah einzuüben. Oberstes Ziel unserer Ausbildung ist es, Ihnen und Ihrem Unternehmen ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit zu bieten.

 

Theoretischer Teil

  • Rechtliche Grundlagen und Unfallgeschehen
  • Betriebsanweisungen
  • Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen und Anbaugeräten
  • Antriebsarten
  • Betrieb allgemein und regelmäßige Prüfungen
  • Umgang mit Last und Sondereinsätze
  • Verkehrsregeln und Verkehrswege
  • Einweisung/tägliche Einsatzprüfung am Gabelstapler
  • Standsicherheit, Gewichtsverteilung, zulässige Lasten
  • Lastdiagramme
  • Hinweise auf Gefahrstellen
  • Theoretische Abschlussprüfung

Praktischer Teil

  • Einweisung in die Fahrzeuge
  • Überprüfung vor der Benutzung
  • Praktische Fahr- und Stapelübungen
  • Bestimmungen beim Abstellen eines Gabelstaplers
  • Praktische Abschlussprüfung

 

Dauer

1 Werktag Intensivkurs.

 

Abschluss

  • Sie erwerben den Fahrausweis für Flurförderzeuge und sind rechtlich abgesichert.
  • Sie erfüllen die Anforderungen der DGUV Vorschrift 68 (BGV D 27) und des DGUV Grundsatz 308-001 (BGG 925).

 

Dozent

Norbert Röder. SSZ Deutschland
Fachkraft für Arbeitssicherheit, Ausbilder für Flurförderzeuge, Baumaschinen, Krane, Ladungssicherung, Hubarbeitsbühnen etc. Ausgebildet durch Berufsgenossenschaft BG-ETEM.

 

Rechtliche Grundlagen

DGUV Grundsatz 308-001

 

Staplerschein, Flurförderschein – Inhouse Schulung

Innerbetriebliche/firmeninterne Schulungen: